Als ich vor einigen Jahren in Lahr herumprobieren durfte war ich so überrascht über das, was mit dem Weissgold zu machen war, dass ich mir eine  9ct Weissgoldflöte kaufte: Brillianz in der Höhe, leichte Ansprache, ein Registerausgleich wie bei Holzflöten, ohne die Fülle und Kraft der Metallflöten zu verlieren. Vor Monaten ist die Flöte nun leider gestohlen worden, und Monate hat es auch gebraucht, um mich wieder an die anderen, auch nicht gerade schlechten Flöten so zu gewöhnen, dass Musik möglich scheint…